Infineons rigides Sparprogramm

Dienstag, 3. Juni 2008 12:36
Infineon Technologies Unternehmenslogo

MÜNCHEN - Der deutsche Halbleiterhersteller Infineon Technologies AG (WKN: 623100) will den Sparkurs ausweiten. Dies wurde heute auf der Hauptversammlung des Unternehmens bekannt gegeben.

Ziel sei es, so Presseberichte, im kommenden Geschäftsjahr, das im Oktober 2008 beginnt, einen dreistelligen Millionenbetrag einzusparen. Um diese ehrgeizigen Pläne umzusetzen, sollen unter anderem eine vermehrte Fertigung außer Haus, eine Auslagerung der Produktion nach Asien sowie eine Straffung der Verwaltung vorgenommen werden. Peter Bauer, neuer Vorstandschef von Infineon, stellte das entsprechende Programm heute vor.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...