Infineon will mit neuen Chips für die Automobilindustrie punkten

Automotive-Chips

Dienstag, 19. Mai 2015 11:43
Infineon Technologies

MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche Halbleiterspezialist Infineon startet die Volumenproduktion einer neuen Art von Leistungshalbleitern. Diese sollen den CO2-Ausstoß von Fahrzeugen senken.

Die erste Volumenproduktion von Leistungshalbleitern auf 300-Millimeter-Dünnwafern für Automobilanwendungen hat nun begonnen. Infineon Technologies fertigt diese Chips im österreichischen Villach.

Der deutsche Chiphersteller Infineon Technologies AG (WKN: 623100) erzielte im ersten Quartal 2015 knapp 46 Prozent des Gesamtumsatzes im Segment Automotive. Im Automobilsektor gilt man mittlerweile als Weltmarktführer in der Entwicklung von Automotive-Chips. (lim/rem)

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...