Infineon verbessert Umsatz und Ergebnis

Dienstag, 23. April 2002 10:14

Infineon Technologies AG (WKN: 623100<IFX.FSE>): Die Infineon Technologies AG hat heute die Zahlen für das am 31. März abgelaufene zweite Quartal des Geschäftsjahres 2002 veröffentlicht. Demnach konnten die Verluste wieder deutlich zurückgefahren und die Umsätze gesteigert werden.

So habe der Verlust auf EBIT-Basis 178 Millionen Euro betragen nach 564 Millionen Euro Verlust im Vorquartal. Das ist allerdings noch immer schlechter als das Ergebnis des zweiten Quartals 2001 in dem ein positives EBIT in Höhe von 10 Millionen Euro erzielt worden war. Infineon führt den Verlustrückgang auf eine Nachfrageerholung und die gestiegenen Chip-Preise zurück. Die Erholung der Nachfrage spiegelt sich indes auch in den Umsatzzahlen wider. Mit 1,39 Milliarden Euro habe dieser im zweiten Quartal 2002 um 34 Prozent über dem des ersten Quartals gelegen. Allerdings bleibt auch hier anzumerken das gegenüber dem zweiten Quartal des Vorjahres ein Rückgang und zwar um 16 Prozent zu verzeichnen ist.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...