Infineon unterstützt SMIC

Freitag, 28. März 2003 17:28

Infineon Technologies AG (WKN: 623100<IFX.FSE>): Der deutsche Chiphersteller Infineon wird Fertigungswissen an die chinesische Chipschmiede Semiconductor Manufacturing International Corporation (SMIC) liefern.

Infineon wird SMIC mit dem notwendigen Wissen ausstatten, aus 300 mm Siliziumscheiben Chips in der 0,11 Mikronen Bauweise zu fertigen. Im Gegenzug wird SMIC Speicherchips exklusiv an Infineon liefern. Das erste Werk mit der für SMIC neuen Fertigungstechnologie soll Ende 2004 oder Anfang 2005 die Produktion aufnehmen. Anfang 2004 sollen die notwendigen Fertigungsanlagen eintreffen. Bislang war es aufgrund internationaler Verträge nicht möglich, entsprechende Fertigungsanlangen nach China zu exportieren, da ebenfalls Rüstungsgüter mit in der neuen Bauweise hergestellten Halbleitern ausgestattet werden könnten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...