Infineon stellt Chip-Produktion in München ein

Mittwoch, 23. Februar 2005 16:12

MÜNCHEN - Der Halbleiterspezialist und DRAM-Hersteller Infineon Technologies AG (WKN: 623100<IFX.FSE>) wird seine Fertigungseinheiten in München, Regensburg und Villach umstrukturieren, wobei die Chip-Produktion in München Perlach im Jahr 2007 vollständig eingestellt werden soll. Die Produktion soll stattdessen an die Standorte nach Regensburg und Villach (Österreich) verlagert werden, wie es heißt.

Von der Umstellung sind etwa 800 Arbeitsplätze betroffen. Wie in Infineon weiter mitteilt, sollen die betroffenen Beschäftigten wenn möglich anderweitig im Konzern eingesetzt werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...