Infineon: Ruf in die Neue Welt

Industrie-Chips

Montag, 18. November 2013 16:38
Infineon Technologies Unternehmenslogo

NEUBIBERG (IT-Times) - Seit rund 500 Jahren gilt Amerika als die Neue Welt. Doch allmählich lockt der Ferne Osten mehr und mehr Industriebranchen. Die Neue Welt ist diejenige, mit den größten Erfolgschancen.

Die USA ist der weltweit größte Verbraucher von Halbleitern. Daher wurden im Jahr 2012 rund 36,3 Prozent aller Computerchips in der Region Amerika verbaut. Dichtauf folgt zwar noch die Region Europa mit einem Anteil von rund 30,4 Prozent, doch werden in folgenden Jahren die Anteile der westlichen Märkte immer weiter sinken. Im Jahr 2012 importierten China, Japan und die restliche südost-asiatische Region zusammen rund 33,3 Prozent der weltweit produzierten Computerchips. Dieser Markt wird laut dem den Marktforschern aus dem Hause IHS weiter wachsen.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...