Infineon-Rivale Broadcom hebt Umsatzausblick

Mittwoch, 16. Dezember 2009 14:41
Broadcom

IRVINE (IT-Times) - Der US-Breitbandchiphersteller und Infineon-Rivale Broadcom hat seinen Umsatzausblick für das laufende vierte Quartal 2009 angehoben. So erwartet das Unternehmen nunmehr einen Umsatz von 1,32 Mrd. US-Dollar, nachdem Broadcom zuvor Einnahmen von 1,25 Mrd. Dollar in Aussicht stellte.

Mit der neuen Umsatzprognose stellt Broadcom ein Umsatzwachstum von fünf Prozent im Vergleich zum Vorquartal in Aussicht. Analysten hatten bislang mit einem Umsatz von 1,26 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 38 US-Cent je Aktie gerechnet. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Broadcom und/oder Halbleiter via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Broadcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...