Infineon reduziert den Aufsichtsrat

Montag, 25. Mai 2009 10:16
Infineon Technologies Unternehmenslogo

NEUBIBERG (IT-Times) - Der deutsche Chiphersteller Infineon Technologies AG (WKN: 936207) wird seinen Aufsichtsrat verkleinern. Von derzeit 16 Mitgliedern wird er auf zwölf Mitglieder schrumpfen. Auch der umstrittene Aufsichtsratchef Max Dietrich Kley wird sein Amt im nächsten Jahr abgeben. Über diese neue Situation im Aufsichtsrat von Infineon berichtet Die Welt.

Kley wolle sich im kommenden Jahr seinem Amt nicht wieder stellen, nachdem er erst vor drei Monaten mit nur 50,03 Prozent der Stimmen denkbar knapp im Amt bestätigt worden war. Ihm wird von den Aktionären die Hauptverantwortung für die missliche Lage beim Chiphersteller gegeben. Dennoch, so betont Kley im Gespräch mit der Tageszeitung, gebe es zwischen Aufsichtsrat und Vorstand bei Infineon keine Verstimmungen.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...