Infineon rechnet mit 20-Prozent Umsatzminus und Verlust in 2009

Donnerstag, 30. April 2009 10:12
Infineon Technologies Unternehmenslogo

NEUBIBERG -Die Infineon Technologies AG (WKN: 936207) wies heute das Ergebnis für das zweite Quartal 2009 aus. Während der Umsatz sank, präsentierten sich die Ergebnisse durchwachsen. 

Infineon erwirtschaftete 747 Mio. Euro Umsatz für das zweite Quartal 2009, im Vorjahreszeitraum waren es 1,04 Mrd. Euro. Das Segmentergebnis betrug minus 110 Mio. Euro gegenüber plus 67 Mio. Euro im zweiten Quartal 2008. Hier seien allerdings einmalig 33 Mio. Euro für die Reduzierung von Rückstellungen für Boni und Prämien enthalten. Der Unternehmensfehlbetrag wurde mit 258 Mio. Euro beziffert, in 2008 lag dieser Wert bei 1,95 Mrd. Euro. Mio. Euro. Entsprechend meldete Infineon ein Ergebnis je Aktie von minus 32 Cent nach minus 2,03 Euro  im zweiten Quartal 2008. 

Rückläufig sei der Umsatz gegenüber dem Vorquartal (1. Quartal 2009) in den vier Segmenten Industrial & Multimarket (IMM), Chip Card & Security (CCS), Wireline Communications (WLC) und weniger stark im Segment Automotive (ATV). Einzig im Bereich Wireless Solutions (WLS) habe der Umsatz zulegen können.  

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...