Infineon: Neukunden in Sicht

Mittwoch, 6. Dezember 2006 00:00

TAIPEI - Aufgrund der Belastungen aus der Insolvenz von BenQ Mobile hatte der Münchner Chiphersteller Infineon Technologies (WKN: 623100<IFX.FSE>) Mitte November enttäuschende Geschäftszahlen präsentiert.

Inzwischen befindet man sich aber in Gesprächen mit verschiedenen möglichen Neukunden aus China, erklärt Infineon-Manager Dyeoung Chan, der für das Infineon Mobilfunkgeschäft in Taiwan und China verantwortlich zeichnet. „China ist wie ein Magnet und es gibt hier großes Potential“, gibt sich Chan gegenüber Reuters optimistisch. „Wir sind in Gesprächen mit verschiedenen Firmen, darunter mit erst- und zweitklassigen Mobilfunkmarken“, so Chan im Rahmen einer Präsentation in Taiwan.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...