Infineon liefert Chips an Netzwerkausrüster Huawei

Dienstag, 3. September 2002 14:58

Das deutsche Chipunternehmen Infineon Technologies AG (WKN: 623100<IFX.FSE>) hat heute bekannt gegeben, dass man den chinesischen Netzwerkausrüster Huawei Technologies mit Chipsätzen für VDSL-Zugangssysteme beliefern wird. Ein genaues Auftragsvolumen und finanzielle Details wurden nicht bekannt.

Wie eine Sprecherin von Infineon mitteilte, seien noch weitere Kooperationen zwischen den beiden Unternehmen durchaus möglich. So habe man erst vor kurzem gemeinsam ein Entwicklungs- und Forschungslabor eingerichtet. So wolle man das Know-how beider Gesellschaften künftig zusammen nutzen.

Die Märkte reagieren auf die neue Zusammenarbeit recht unbeeindruckt, wenn man den Kurs der Infineon-Aktie zugrunde legt. Sie verliert bis zum frühen Nachmittag in Frankfurt 5,4 Prozent auf 10,6 Euro. (cch)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...