Infineon kündigt Mini-DRAM an

Mittwoch, 27. August 2003 11:09

Infineon Technologies AG (WKN: 623100<IFX.FSE>): Der deutsche Chiphersteller Infineon will den bislang kleinsten 1 Gigabit DDR-Speicherchip verkaufen. Erste Muster wurden bereits verschickt.

Der DDR-Speicherchip hat eine Größe von 160 Quadratmillimetern und ist auf einer üblichen 66-Pin Notebook Speicherchipplatine untergebracht. Der 1Gbit-Chip soll zu 4GB großen Speichermodulen aufgestapelt werden. Das Aufstapeln der Chips soll gute elektrische und thermische Eigenschaften gewährleisten.

Infineon wird die Chips wohl zunächst den Server- und Workstation-Herstellern feilbieten. Aufgrund der geringen Größe wären 2GB und 1GB große Speichermodule für Notebooks auch möglich. Die Chips sollen ab Anfang nächsten Jahres hergestellt werden. (jwd)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...