Infineon in der Warteposition

Chip-Hersteller

Freitag, 12. Dezember 2014 17:17
Infineon Technologies

NEUBIBERG (IT-Times) - Der deutsche Chiphersteller Infineon gab kürzlich einen eher verhaltenen Ausblick auf das gerade angefangene Geschäftsjahr. Woran könnte dies liegen?

Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2013/2014 ist der Ausblick auf das kommende Geschäftsjahr eher ernüchternd. Während der Umsatz in 2013/2014 um satte zwölf Prozent zulegte, wird beim Umsatz im gerade angelaufenen Gesamtjahr eine Veränderung von plus acht Prozent, plus oder minus zwei Prozentpunkte, erwartet. Die Marge im Kerngeschäft der Infineon Technologies AG (WKN: 623100) soll 14 Prozent betragen.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...