Infineon: Fast 10 Prozent Kursplus am Vormittag

Montag, 4. November 2002 11:30

Aktien des deutschen Chipherstellers Infineon (WKN: 623100<IFX.FSE>) können heute in Frankfurt deutlich um fast zehn Prozent zulegen. Als Grund hierfür sehen Analysten weiter ansteigende DRAM-Preise auf den Weltmärkten, die sich direkt auf die Gewinne des Unternehmens auswirken können. Hinzu kommt noch eine positive Aussage der Investmentbank Merrill Lynch, die für das vierte Quartal Ergebnisse über den Schätzungen erwartet.

Bereits in der Nacht hatten Aktien asiatischer Chipunternehmen, die ebenfalls im DRAM-Geschäft tätig sind, deutlich an Wert zulegen können. Infineon jedenfalls gewinnt im Handelsverlauf bis zum späten Vormittag 9,4 Prozent auf 11,37 Euro. Gegenüber Ende September hat sich der Kurs von seinen Tiefstständen fast wieder verdoppelt. (cch)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...