Infineon erweitert Kooperation mit britischer ARM

Dienstag, 17. November 2009 12:26
Infineon Technologies Unternehmenslogo

NEUBIBERG (IT-Times) - Die Infineon Technologies AG (WKN: 623100) gab heute den Abschluss eines strategischen Lizenzabkommens bekannt. Ziel ist die Entwicklung von Sicherheitsanwendungen.

Gemeinsam mit der britischen ARM will Infineon künftig auf dem Gebiet für Sicherheitscontroller bei Chipkarten und anderen Anwendungen forschen. In diesem Zusammenhang erhält Infineon von ARM eine Architekturlizenz und wird auf deren Grundlage einige Prozessorkerne entwickeln. Ziel sei es, Anforderungen für heutige und zukünftige Sicherheitslösungen zu erfüllen und diese mit 32-Bit-Prozessor-Technologie-Lösungen zu verbinden.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...