Infineon erwartet angeblich Verlust

Freitag, 22. November 2002 09:49

Infineon (WKN: 623100<IFX.ETR>): Der deutsche Chipproduzent Infineon wird nach einem Zeitungsbericht der Financial Times Deutschland im laufenden Geschäftsjahr trotz deutlich steigender Umsätze nun doch einen Verlust ausweisen.

Nachdem CEO Schumacher in der Vergangenheit nicht ausschließen wollte, dass das Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr wieder die Gewinnzone erreicht, scheint sich nun doch ein Verlust in Höhe von etwa 200 Millionen Euro einzustellen. Dabei wird bei Infineon mit einem Umsatzanstieg um 35 Prozent auf dann über sieben Milliarden Euro gerechnet. Die FTD beruft sich in ihrem Bericht auf ein internes Vorstandspapier, das der Zeitung vorliegt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...