Infineon: Dividendenerhöhung ab 2014, Senkung der Investitionen ab 2015

Chip-Herstellung

Dienstag, 6. Mai 2014 18:01
Infineon Technologies Unternehmenslogo

NEUBIBERG (IT-Times) - Infineon gab heute Pläne für die Zukunft des Unternehmens bekannt: So will der Halbleiterhersteller die Zielquote für die erwarteten Investitionen reduzieren und die Dividende anheben.

Infineon senkt die Quote für die im Zyklus-Mittel erwarteten Investitionen relativ zum Umsatz von bisher 15 Prozent auf nunmehr 13 Prozent. Das angestrebte Umsatzwachstum von durchschnittlich acht Prozent ließe sich aber dennoch einhalten. Infineon begründete diese Planung mit dem Erfolg bezüglich der 300-Millimeter-Dünnwafer-Technologie für Leistungshalbleiter. Dies ermöglicht dem Halbleiterhersteller Wachstum mit niedrigerem Kapitaleinsatz als bei der bisher verwendeten Wafer-Größe von 200 Millimeter. Zudem will Infineon in Zukunft verstärkt auf Auftragsfertiger setzen.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...