Infineon: Chipauftrag aus China

Dienstag, 12. August 2008 10:54
Infineon Technologies

Die Infineon Technologies AG gab einen Chipkartenauftrag aus China bekannt. Das Unternehmen soll Sicherheitslösungen für ein Kontaktlos-Chipkarten-Projekt im öffentlichen Nahverkehr bereitstellen.

Unter dem Namen „Shenzhen Tong“-Karten will die Stadt Shenzhen das öffentliche Nahverkehrssystem mit Sicherheitscontrollern ausstatten, um die Fahrgastabwicklung zu erleichtern. Infineon sei derzeit der einzige Lieferant für das Projekt, bei dem in den letzten sechs Monaten insgesamt zwei Millionen der Chipkarten ausgegeben wurden. Bis Ende 2008 soll sich die Zahl der Karten auf mehr als drei Millionen erhöhen. Finanzielle Details wurden hingegen nicht bekannt gegeben.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...