Infineon auf Einkaufstour

Montag, 22. Mai 2006 00:00

Der deutsche Halbleiterspezialist Infineon Technologies (NYSE: IFX, WKN: 623100<IFX.FSE>) plant, für den Sommer die Speicherparte Qimonda im Sommer an die Börse zu bringen.Die IPO-Erlöse sollen in Übernahmen fließen.

Demnach prüft das Unternehmen derzeit, die US-Unternehmen Agere und Broadcom zu übernehmen. Erste Gespräche haben bereits stattgefunden. Laut Wirtschaftswoche vom heutigen Montag sind die Gespräche bislang allerdings ohne Ergebnisse verlaufen.

Es wird erwartet, dass der Qimonda-Börsengang 1 Mrd. Euro in die Infineon-Kassen spülen wird. Die Speichersparte konnte im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatzanstieg um 37 Prozent gegenüber dem Vorjahr realisieren. Dazu haben neben einer Zunahme der Bit-Lieferungen auch höhere Verkaufspreise beigetragen. (erw)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...