Infineon: Aktie reagiert auf neueste Branchenprognose negativ

Dienstag, 3. Juni 2003 16:25

Der Deutsche Halbleiterhersteller Infineon AG (WKN: 623100<IFX.FSE>) hat am Dienstag deutliche Kursverluste hinnehmen müssen. Die Aktie sank als Reaktion auf eine Meldung des Branchenverbandes World Semiconductor Trade Statistics (WSTS). Der Verband hat seine Prognose für die Jahre 2003 und 2004 nach unten korrigieren müssen.

In diesem Jahr soll der Umsatz der Halbleitersparte um 11,5 Prozent auf 156,9 Mrd. US-Dollar steigen. Grund für die Korrektur seiner Prognosen, ist die schleppende weltweite Konjunktur. Im Jahr 2004 soll die Halbleiterindustrie mit einem Umsatzplus von 18,4 Prozent abschließen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...