Infineon-Aktie aufgrund der Marktschwäche herabgestuft

Montag, 16. Juni 2003 16:46

Infineon (WKN: 623100<IFX.ETR>): Das Anlystenhaus Helaba hat die Aktie des deutschen Speicherchipherstellers Infineon herabgestuft, nachdem das ausgegebene Kursziel erreicht worden war. Weiterhin begründete Helaba seinen Schritt mit dem schwachen Gesamteindruck, den das Marktumfeld derzeit vermittle.

Das Kursziel der Infineon-Aktie war von Helaba auf neun Euro angesetzt und im Zuge der zurück liegenden Kursrallye auch erreicht worden. Zusammen mit dieser Tatsache sah sich Helaba aufgrund der anhaltend schwachen Nachfrage auf dem Mobilfunkmarkt und den negativen Unternehmensnachrichten der jüngsten Zeit nun veranlasst, das Infineon-Papier von Übergewichten auf Neutral herabzustufen. Unter anderem hatten die hinter den Erwartungen gelegenen Zahlen von Texas Instruments aus der vergangenen Woche sowie das Herunterschrauben der Umsatzerwartungen bei Nokia, Motorola und Ericsson den Eindruck eines schwachen Marktumfeldes verstärkt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...