Indonesien: RIM verliert immer mehr Märkte

Smartphones

Freitag, 21. September 2012 11:10
ResearchInMotion.gif

ONTARIO (IT-Times) - Der BlackBerry-Hersteller Research In Motion (RIM) gerät immer mehr in die Bredouille. Nun hat Android auch im Wachstumsmarkt Indonesien die Überhand gewonnen und löste BlackBerry als populärstes Betriebssystem ab.

Android hat derzeit einen Marktanteil von 52 Prozent bei Betriebssystemen auf Smartphones in Indonesien. Im zweiten Quartal hatte BlackBerry trotz eines Verlustes von sechs Prozent Marktanteil noch an der Spitze der Rangliste gestanden. Jedoch konnte die Plattform Android das dritte Quartal für sich vereinnahmen, da mittlerweile mehr als zehn Hersteller Android-Smartphones in Indonesien anbieten. Der Verlust der Marktführerschaft für Research In Motion Ltd. (Nasdaq: RIMM, WKN: 909607) ist ein signifikantes Ereignis für das Unternehmen, so war doch Indonesien einer der wenigen Märkte, in dem RIM Marktführer war. Der Erfolg der Android-Modelle ist auf die relativ niedrigen Preise der Geräte, auf die Vielzahl an verfügbaren Apps sowie auf die wachsende Beliebtheit von Touchscreens zurückzuführen, so die IT-Marktbeobachter von IDC.

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...