Indische Satyam: Gewinnsprung und starker Ausblick

Freitag, 21. April 2006 00:00

MUMBAI - Indien und IT? Da muss es sich um Outsourcing handeln, denn hier sind die Inder weltweit führend. Der viertgrößte Player auf dem Subkontinent ist Satyam Computer Services Ltd. (WKN: 675236<TA7A.FSE>). Das Unternehmen verkündete heute für das vierte Quartal 2006 einen Gewinnsprung von 38 Prozent und gab einen positiven Ausblick.

Für das laufende Geschäftsjahr mit Ende im März 2007 rechnet der IT-Outsourcing-Dienstleister mit einem Umsatzanstieg von 25,2 bis 27,3 Prozent. Der Gewinn je Aktie solle um 18 bis 20 Prozent zulegen und bei 36 bis 36,6 Rupien liegen, was am Markt für Enttäuschung sorgte. Der Umsatz der gesamten Industrie soll in den nächsten fünf Jahren jeweils um durchschnittlich 25 Prozent steigen. Immer mehr Unternehmen aus Europa und Nordamerika verlagern ihre Aktivitäten nach Indien, da dort englischsprachige Akademiker vergleichsweise günstig arbeiten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...