Imgram Micro meldet für 2010 Rekordgewinn - weiteres Wachstum in 2011 erwartet

Freitag, 11. Februar 2011 16:02
Ingram_Micro.gif

SANTA ANA (IT-Times) - Der amerikanische Computer-Hardware- und Softwarehändler Ingram Micro hat im vergangenen vierten Quartal 2010 Umsatz und Gewinn weiter steigern können. Gleichzeitig stellt Ingram Micro für 2011 ein überdurchschnittliches Wachstum in Aussicht.

Für das vergangene Dezemberquartal meldet Ingram Micro (NYSE: IM, WKN: 903027) einen Umsatzanstieg um 12 Prozent auf 9,88 Mrd. US-Dollar. Dabei verdiente Ingram Micro 115 Mio. US-Dollar oder 71 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 107 Mio. Dollar oder 64 US-Cent je Aktie in der Vorjahresperiode.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Ingram Micro im jüngsten Quartal einen Nettogewinn von 66 US-Cent je Aktie realisieren und verfehlte damit die Gewinnerwartungen um einen Cent. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 9,57 Mrd. Dollar gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Ingram Micro

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...