IHS iSuppli: DRAM-Preise fallen weiter

Montag, 29. August 2011 16:09
Samsung

EL SEGUNDO (IT-Times) - Bereits viele Quellen haben in den vergangenen Wochen vor weiter sinkenden Preisen auf dem DRAM-Markt gewarnt. Nun sprechen auch die Marktforscher von IHS aus, was überall befürchtet wird: Ein Verfall der Preise.

Als dramatisch bezeichnet IHS die Überversorgung auf dem DRAM Markt. Die Preise sehen die US-amerikanischen Marktforscher „im freien Fall.“ So erwartet IHS nach Preisen von 2,10 US-Dollar für ein 2 GB DDR 3 Modul im zweiten Quartal 2011 ein Rückgang um 24 Prozent auf 1,60 Dollar für das dritte Quartal. Der Preisrückgang soll damit allerdings noch nicht gestoppt sein. Um weitere 22 Prozent auf 1,25 Dollar sollen die Preise im vierten Quartal 2011 sinken und damit auf ein Niveau nahe den Produktionskosten vieler Hersteller.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...