IHS: Apples iPhone 5s kostet in Herstellung und Produktion 199 Dollar

Smartphones

Mittwoch, 25. September 2013 15:52
Apple_iPhone5S.gif

EL SEGUNDO (IT-Times) - Das neue iPhone 5s aus dem Hause Apple weist nach einer Analyse der Marktforscher aus dem Hause IHS Material- und Produktionskosten von 199 US-Dollar auf. Damit kostet das neue Smartphone in etwa genauso viel wie das vorhergehende iPhone 5.

Die low-end Version des iPhone 5s von Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) mit 16GB NAND-Speicher weist Materialkosten von 191 US-Dollar auf, die Produktionskosten schlagen mit 8,0 US-Dollar zu Buche. Das vorhergehende iPhone 5 kostete in der Herstellung inklusive Materialkosten 197 US-Dollar. Erstmals im iPhone 5s kommt ein 64-bit Prozessor zum Einsatz. Der von Apple konzipierte A7 Prozessor ist mit 19 US-Dollar vergleichsweise teuer, während der A6 Prozessor, der im iPhone 5 zum Einsatz kam, nur 13 Dollar kostete.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...