IDS Scheer setzt Gewinnrückgang im ersten Quartal 2008 fort

Mittwoch, 23. April 2008 10:32
IDS_Scheer_Logo.gif

SAARBRÜCKEN - Die IDS Scheer AG (WKN: 625700) teilte gestern Abend mit, dass das Unternehmen im ersten Quartal 2008 nach vorläufigen Zahlen einen deutlichen Ergebnisrückgang hinnehmen musste. Das deutsche Softwarehaus hatte zuvor schon mit dem Jahresergebnis 2007 und einem pessimistischen Ausblick auf das Geschäftsjahr 2008 enttäuscht.

So sank der Umsatz der IDS Scheer AG im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres von 96 Mio. Euro auf 94,3 Mio. Euro. Dabei blieb der Kernbereich „Beratung“ mit einem Plus von drei Prozent auf 65,4 Mio. Euro annähernd stabil, während die Sparte „Produkte“ um elf Prozent auf 28,9 Mio. Euro nachgab. Verantwortlich für den Rückgang in diesem Segment war vor allem das Geschäft mit Lizenzen, das um 27 Prozent auf 11,6 Mio. Euro zurückging. Das Plus von 34 Prozent im Wartungsgeschäft auf 6,1 Mio. Euro konnte diesen Rückgang im Produktbereich nicht ausgleichen.

Meldung gespeichert unter: Software AG

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...