IDC: IT-Ausgaben werden in 2008 langsamer wachsen

Montag, 10. Dezember 2007 10:01
Google

NEW YORK - Die IT-Investitionen der Firmen werden im nächsten Jahr weniger stark steigen als in diesem Jahr, sind sich die Marktforscher aus dem Hause IDC sicher. Hintergrund ist nicht zuletzt die Hypotheken- und Immobilienkrise in den USA, die zu geringeren Ausgaben für Computer-Hardware führen dürfte, so IDC.

Die IDC-Analysten gehen von einem weltweiten IT-Ausgabenwachstum zwischen 5,5 und 6,0 Prozent aus, nachdem diese in 2007 um rund sieben Prozent wachsen dürften. Die US-Investitionen in diesem Bereich werden voraussichtlich sogar auf drei bis vier Prozent zurückfallen, nachdem diese in 2007 noch um 6,6 Prozent gewachsen sind, glauben die IDC-Marktforscher.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...