IDC hebt Absatzprognosen für den Tablet PC Markt an - Apple gibt weiter den Takt vor

Freitag, 15. Juni 2012 10:30
Apple iPad

FRAMINGHAM (IT-Times) - Die Marktforscher aus dem Hause International Data Corporation (IDC) haben ihre Absatzprognosen für den weltweiten Tablet PC Markt für 2012 angehoben. Die Industrieanalysten gehen nunmehr von einem Absatz von 107,4 Millionen verkauften Tablet PCs aus, nachdem die IDC-Experten zunächst mit einem Absatz von 106,1 Millionen Geräten gerechnet hatten.

Zugleich korrigieren die IDC-Analysten auch ihre Absatzprognosen für das nachfolgende Jahr 2013 nach oben. Demnach dürften im nächsten Jahr weltweit 142,8 Millionen Tablets verkauft werden, nachdem man im Hause IDC zuvor von 137,4 Millionen Einheiten ausging. In 2016 erwarten die Marktforscher dann einen Absatz von 222,1 Millionen Einheiten.

Die Nachfrage nach Media Tablets sei weiter robust, vor allem von der Unternehmensseite steige das Interesse, so IDC Forschungsdirektor Tom Mainelli. Neue Produkte von größeren Playern sowie die Einführung von Windows 8 dürfte das Interesse von Konsumenten an Tablet PCs bis Jahresende weiter steigen lassen, glaubt Mainelli.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...