IDC für 3,4 Mrd. Dollar an Finanzinvestoren verkauft

Donnerstag, 6. Mai 2010 16:00
IDC

BEDFORD (IT-Times) - Das Marktforschungs- und Analyseunternehmen Interactive Data Corporation (IDC) ist vom britischen Medienkonzern Pearson Plc an die beiden Finanzinvestoren Silver Lake und Warburg Pincus für insgesamt 3,4 Mrd. Dollar verkauft worden, wie Reuters berichtet.

Bei den beiden Finanzinvestoren geht man davon aus, dass die Nachfrage nach IDC-Produkten weiter steigen könnte, nachdem Kunden nach der Finanzkrise mehr Wert auf Transparenz legen. IDC konnte im vergangenen Geschäftsjahr seinen Umsatz leicht auf 757,2 Mio. Dollar steigern, nach Einnahmen von 750,2 Mio. Dollar in 2008. Der Gewinn schrumpfte allerdings leicht auf 207,7 Mio. Dollar, nach einem Profit von 209,7 Mio. Dollar im Jahr vorher. (ami)

Meldung gespeichert unter: IDC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...