IBM zeigt Web 2.0 Mashups für Firmen

Mittwoch, 10. Oktober 2007 10:02
International Business Machines (IBM)

Der US-Computerkonzern IBM präsentiert eine Vorschau auf seine neue Mashup-Plattform für Unternehmen. Durch die neue Plattform sollen auch weniger technisch versierte Nutzer Anwendungen innerhalb von Minuten erstellen können.

Durch das IBM Mashup Starter Kit, verfügbar über IBM alphaWorks, sollen geschäftliche Nutzer ihre eigenen Web 2.0 Anwendungen zusammenstellen können. Das Starterkit inklusive einer erweiterten QEDWiki-Version ist kostenlos über die IBM-Community http://www.alphaworks.ibm.com/tech/ibmmsk verfügbar. Eine erste kommerzielle Version des IBM Mashup Starter Kits wird für das erste Quartal 2008 erwartet.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...