IBM will eine Mrd. Dollar für kleine und mittelständische Firmen zur Verfügung stellen

Freitag, 9. September 2011 10:19
IBM Campus

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM will Finanzmittel in Höhe von einer Mrd. US-Dollar in den nächsten 18 Monaten zur Verfügung stellen, um kleine und mittelgroße Firmen bei ihren Investitionsplänen im Bereich Analysesoftware und Cloud Computing zu unterstützen, wie die Nachrichtenagentur AP meldet.

Zwar gewährt IBM (NYSE: IBM, WKN: 851399) routinemäßig Kredite an Kunden, um teure Mainframe-Systeme und andere Computer-Hardware und Software zu erstehen, das neue Programm soll aber Firmen nochmals dazu ermutigen, in Zukunftstechnik zu investieren. IBM erzielte in seiner Finanzservicedivision im letzten Jahr einen Umsatz von 2,3 Mrd. US-Dollar, wobei die Einheit als hochprofitabel gilt.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...