IBM will 1,6 Mrd. Dollar in Marktentwicklung investieren

Donnerstag, 13. Dezember 2007 15:44
International Business Machines (IBM)

Der US-Technologiekonzern IBM will in den nächsten drei Jahren 1,6 Mrd. US-Dollar in die Erschließung von kleineren Märkten investieren, berichtet das Wall Street Journal. Das US-Wirtschaftsblatt beruft sich bei seinem Bericht auf ein internes Memo bei IBM.

Demnach wird IBM eine neue Organisation ins Leben rufen, die insbesondere Märkte in Südostasien, Lateinamerika, Osteuropa, Afrika und im Mittleren Osten ins Visier nehmen soll. Hintergrund ist das deutlich höhere Wirtschaftswachstum in den betreffenden Regionen, was über dem Weltdurchschnitt liegt.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...