IBM will 100 Mio. US-Dollar in China investieren

Donnerstag, 15. Juli 2010 10:43
IBM Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM (NYSE: IBM, WKN: 851399) will in den nächsten drei Jahren 100 Mio. Dollar im Zusammenhang mit dem Aufbau des chinesischen Gesundheitswesens investieren, wie Reuters berichtet.

China will sein Gesundheitssystem modernisieren und hierfür mehrere Milliarden US-Dollar investieren. Hiervon will auch IBM profitieren. Hintergrund ist der weltweite Trend zur Digitalisierung der medizinischen Gesundheitssysteme, die mit einer Aufrüstung der IT-Infrastruktur einhergeht. Durch die Digitalisierung der Systeme können Arztpraxen und Krankenhäuser den Service für Patienten verbessern.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...