IBM weiter stark im Servermarkt

Donnerstag, 28. November 2002 15:11

Wie der Marktforscher International Data Corp (IDC) in einer aktuellen Studie feststellt, konnte der führende New Yorker Computer- und IT-Servicekonzern International Business Machines (NYSE: IBM<IBM.NYS>, WKN: 851399<IBM.FSE>) im Servermarkt seine Marktanteile gegenüber Konkurrenten verteidigen. Demnach sicherte sich IBM nach Angaben von IDC im dritten Quartal im Servermarkt mit 29,8 Prozent Marktanteil die Spitzenposition knapp vor dem Widersacher Hewlett-Packard (HP). HP konnte im Zuge der Fusion mit Compaq Computer zu IBM aufschließen, wobei der führende PC- und Druckerhersteller im speziellen Markt für Unix-Server nach wie vor die Spitzenposition mit einem Marktanteil von 32,9 Prozent vor dem Mitbewerber Sun Microsystems hält. HP verwies im Unix-Markt Sun damit auf die zweite Position.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...