IBM vor den Zahlen - neuerlicher Umsatzrückgang erwartet

IBM wird am 18. Juli Zahlen vorlegen

Freitag, 14. Juli 2017 08:20
IBM Quantum Scientists

ARMONK (IT-Times) - Schon im ersten Quartal 2017 enttäuschte der US-Technologiekonzern IBM mit schwachen Zahlen, die den Aktienkurs deutlich einbrechen ließen.

Am kommenden Dienstag, den 18. Juli wird IBM Zahlen für das vergangene zweite Quartal 2017 vorlegen. Auch dabei rechnen Analysten mit einem neuerlichen Umsatzrückgang. Erwartet wird im Schnitt ein Umsatz von 19,47 Mrd. US-Dollar, ein Rückgang von 3,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Der Nettogewinn dürfte auf 2,75 Dollar je Aktie geschrumpft sein, nachdem Big Blue im Vorjahr noch einen Profit von 2,95 Dollar je Anteil erzielt hat. IBM versucht mit neuen Initiativen (Cloud Computing, Security, Mobile Computing, Big Data Analytics) das schwächelnde IT-Service- und Hardware-Geschäft aufzufangen.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...