IBM verkauft PLM-Geschäft an Dassault Systemes

Dienstag, 27. Oktober 2009 09:44
IBM Unternehmenslogo

PARIS (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM (NYSE: IBM, WKN: 851399) wird sein Sales- und Client-Support-Geschäft für 600 Mio. US-Dollar in bar an die französische Dassault Systemes veräußern.

Der Verkauf umfasst unter anderem auch das IBM Product Lifecycle Management (PLM) Software Anwendungsportfolio sowie die dazugehörigen Kundenkontrakte und Vermögenswerte, heißt es bei Dassault Systemes (DS).

DS und IBM unterhalten bereits seit längeren eine Partnerschaft und wollen durch die Transaktion den nächsten gemeinsamen Schritt definieren. So ist unter anderem geplant, dass DS künftig als IBM Global Alliance Partner fungieren und entsprechende IBM-Services anbieten wird.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...