IBM verkauft Lenovo Anteile

Dienstag, 22. Juli 2008 18:15
International Business Machines (IBM)

Der US-Technologiekonzern IBM Corp hat 77,3 Mio. Hongkong-Dollar in Anteilen des chinesischen PC Herstellers Lenovo Group Ltd. verkauft, so US-Presseberichte. IBM veräußerte damit insgesamt 116,19 Millionen Lenovo Aktien, was ca. 1,3 Prozent des Unternehmens entspricht.

Der Kaufpreis lag bei jeweils 5,19 HK-Dollar und damit am unteren Ende der Spanne von 5,19 HK-Dollar bis 5,36 HK-Dollar je Aktie. Citigroup hatte den Deal durchgeführt. IBM hatte die Anteile an Lenovo für einen Kaufpreis von 2,675 HK-Dollar je Aktie im Jahre 2005 erworben, als das chinesische Unternehmen IBM’s kränkelnden PC Zweig für 2,25 Mrd. US-Dollar kaufte. Seitdem hat IBM die Lenovo Anteile nach und nach verkauft. Schon im April veräußerte IBM Lenovo Anteile im Wert von 83,6 Mio. US-Dollar für einen Preis von jeweils 5,61 HK-Dollar. Nach der Transaktion hält IBM noch 4,7 Prozent der Anteile an Lenovo.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...