IBM und Infosys: Großauftrag von ABN Amro

Donnerstag, 1. September 2005 09:43
Infosys

LONDON - Die niederländische Bank ABN Amro hat einen IT-Kontrakt im Volumen von 1,8 Mrd. Euro bzw. 2,2 Mrd. US-Dollar an fünf IT-Spezialisten vergeben. Bei den beteiligten Firmen handelt es sich um den weltgrößten IT-Dienstleister IBM (NYSE: IBM, WKN: 851399) und Accenture, sowie die indischen IT-Spezialisten Infosys (Nasdaq: INFY, WKN: 919668), Tata Consultancy Services und Patni Computer Systems.

Etwa 2.000 Mitarbeiter sollen im Rahmen des Kontraktes zu genannten IT-Firmen wechseln, wobei ein Großteil der Beschäftigten bei IBM unterkommen wird. Der IT-Kontrakt ist zunächst mit einer Laufzeit von fünf Jahren ausgestattet und soll ABN Amro Einsparungen im Volumen von 258 Mio. Euro ab dem Jahr 2007 bescheren.

Meldung gespeichert unter: IT-Outsourcing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...