IBM übertrifft Erwartungen deutlich

Donnerstag, 15. Januar 2004 15:39

Der New Yorker Computer- und IT-Servicekonzern International Business Machines (NYSE: IBM<IBM.NYS>, WKN: 851399<IBM.FSE>) kann im vergangenen Dezemberquartal sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen.

So berichtet der Computerspezialist von einem Umsatzzuwachs von 9,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wobei IBM einen Umsatz von 25,91 Mrd. US-Dollar einfahren konnte. Nach Angaben des Konzerns beflügelte unter anderem der schwache US-Dollar die Erlöse. So konnte IBM während des vierten Quartals neue IT-Servicekontrakte im Volumen von 17,3 Mrd. Dollar unter Dach und Fach bringen, nachdem der Computerkonzern zuvor mit neuen Aufträgen im Volumen von nur 14 Mrd. Dollar gerechnet hatte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...