IBM übernimmt Human Ressource-Spezialisten

Human Ressource-Software

Montag, 27. August 2012 17:13
IBM Unternehmenslogo

ARMONK (IT-Times) - Der US-amerikanische Technologiekonzern International Business Machines (IBM) Corp. hat am heutigen Montag bekannt gegeben, dass das Unternehmen den Bewerbermanagementsysteme-Spezialisten Kenexa Corp. übernehmen wird.

Kenexa ist ein Anbieter für Human Ressource-Software und soll das Produktportfolio der IBM Corp. (NYSE: IBM, WKN: 851399) in genau diesem Bereich erweitern. IBM war zuletzt in Zugzwang geraten, da der deutsche Softwarekonzern SAP den Kenexa-Wettbewerber SuccessFactors Ende letzten Jahres für 3,4 Mrd. US-Dollar und die US-amerikanische Oracle im Februar dieses Jahres die Taleo Corp. für 1,9 Mrd. Dollar übernommen hatte. Mit der Investition in Höhe von 1,3 Mrd. Dollar zieht IBM nun gleich und zahlt den Kenexa-Anteilseignern damit 46 Dollar pro Aktie, was einem Aufschlag um 42 Prozent auf den letzten Schlusskurs der Aktie entspricht. Kenexa betreut rund 9.000 Kunden in den Bereichen Banken, Handel, Pharma und Consumer-Industries mit seiner Human-Ressource Software.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...