IBM übernimmt Holosofx

Donnerstag, 12. September 2002 15:16

Der New Yorker Computerkonzern IBM (NYSE: IBM<IBM.NYS>, WKN: 851399<IBM.FSE>) kauft den in El Segundo/Kalifornien ansässigen Softwarespezialisten Holosofx. Über finanzielle Details der Übernahme wurde nichts bekannt. Die nicht an der Börse notierte Holosofx entwickelt unter anderem Infrastruktur-Software für die Integration anderer Geschäftsanwendungen. Demnach soll die Übernahme von Holosofx, welche vollständig in IBM´s Softwaregruppe aufgehen soll, in Kürze abgeschlossen sein und die Produkte der Gesellschaft unter dem IBM-Label angeboten werden. Mit der Übernahme von Holosofx will IBM seine Serverplattform WebSphere ergänzen. Holosofx und IBM arbeiteten seit 1998 zusammen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...