IBM übernimmt Datenkomprimierer Storwize

Freitag, 30. Juli 2010 19:55
IBM Unternehmenslogo

ARMONK (IT-Times) - Die International Business Machines (IBM) Corp. übernimmt mit Storwize einen Spezialisten für Datenkomprimierung. Im dritten Quartal 2010 soll der Akquisitionsprozess abgeschlossen sein.

Derzeit befindet sich Storwize in Privatbesitz und hat seinen Sitz in Marlborough (Massachusetts, USA. Das Unternehmen bietet Technologien zur Komprimierung von Daten und ist daher für IBM interessant. Bei dem patentierten Verfahren, lassen sich nicht nur Backup-Daten, sondern auch aktiv genutzte Daten unterschiedlichen Typs bis zu 80 Prozent komprimieren lassen. Durch die Übernahme sichert sich IBM nun die Rechte an dem Verfahren. (jas/rem)

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...