IBM übernimmt Cloud Computing - Spezialist SoftLayer

Cloud Computing

Dienstag, 4. Juni 2013 17:00
IBM Unternehmenslogo

ARMONK (IT-Times) - Um die Cloud Computing-Technologie stärker in die Arbeitsroutinen und auch die Produktentwicklung von IBM zu integrieren, übernimmt der US-Konzern SoftLayer, ein Cloud Computing-Infrastruktur-Anbieter.

Die Übernahme soll die Entwicklung und Distribution privater und geschäftlicher Cloud-Lösungen beschleunigen. Der in Texas ansässig Software-Entwickler SoftLayer versorgt rund 21.000 Kunden mit eigenen Software-Lösungen und betreut damit über 100.000 Endgeräte. Das Unternehmen hat über 13 Standorte in den USA, Europa und Asien.

Die International Business Machines Corp. (WKN: 851399) holt sich derzeit verstärkt Hilfe von außerhalb: So wurde erst kürzlich die Kooperation mit dem taiwanischen Telekommunikations-Carrier Chunghwa Telecom Co. Ltd. bekannt. (lsc/rem)

Folgen Sie uns zum Thema International Business Machines (IBM) und/oder Software via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...