IBM: Übernahme in Israel und Restrukturierungspläne

Freitag, 4. Januar 2008 10:24
International Business Machines (IBM)

TEL AVIV/NEW YORK - International Business Machines Corp. (NYSE: IBM, WKN: 851399) gab eine Übernahme in Israel bekannt. Darüber hinaus plant IBM auch die Neustrukturierung des Hardwaresegmentes.

Wie IBM mitteilte, habe man XIV, ein israelisches Unternehmen das auf Speicherlösungen spezialisiert ist, zu einer ungenannten Summe übernommen. XIV wurde 2002 gegründet und befand sich seitdem im Privatbesitz. Das Unternehmen beschäftigt rund 50 Mitarbeiter. Laut israelischen Medienberichten soll der Kaufpreis zwischen 300 Mio. und 350 Mio. US-Dollar liegen. IBM kommentierte diese Meldungen unterdessen nicht.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...