IBM stärkt Finanzierungsgeschäft in China

Freitag, 8. Januar 2010 16:03
International Business Machines (IBM)

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM (NYSE: IBM, WKN: 851399) will sein Kredit- und Finanzierungsgeschäft in China stärken, nachdem das Unternehmen eine entsprechende Lizenz in Tianjin erworben hat, um Kredite und Darlehn an chinesische und international tätige Unternehmen zu vergeben, um Finanzierungslücken zu schließen.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, hat IBM eine entsprechende Lizenz erworben, um im Wirtschaftsraum Tianjin Binhai entsprechende Finanzierungsleistungen bereit zu stellen. In dieser Wirtschaftszone, die sich gerade im Aufbau befindet, sind namhafte internationale Konzerne wie Motorola und Toyota ansässig.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...