IBM sieht sich Kartellverfahren gegenüber

Donnerstag, 8. Oktober 2009 14:47
International Business Machines (IBM)

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM sieht sich in den USA einem Kartellverfahren gegenüber. Die US-Justizbehörden haben eigenen Angaben zufolge eine Untersuchung gegen IBM eingeleitet.

Big Blue soll demnach seine Dominanz im Mainframe-Geschäft genutzt haben, um Rivalen aus dem Markt zu drängen, so der Chairman der Computer and Communications Industry Association (CCIA) Chairman, Ed Black. (ami)

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...