IBM schluckt Solid Information

Freitag, 21. Dezember 2007 10:18
International Business Machines (IBM)

Der US-Technologiekonzern IBM hat am Freitag die Übernahme des Datenbankspezialisten Solid Information Technology bekannt gegeben. Über finanzielle Details der Übernahme wurde zunächst nichts bekannt. Flagschiffprodukt des Unternehmens ist die In-Memory-Datenbank solidDB 6.

IBM geht davon aus, die Übernahme der Gesellschaft im ersten Quartal 2008 abschließen zu können. Solid Information dürfte im laufenden Jahr einen Umsatz von rund 14,4 Mio. Dollar generieren, wird in den Medien kolportiert. Zu den größten Solid-Anteilseignern gehörten die Private Equity Firmen Apax Partners und CapMan.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...