IBM schluckt Softwarehersteller BigFix

Freitag, 2. Juli 2010 08:11
International Business Machines (IBM)

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM hat erneut eine Übernahme getätigt und den US-Sicherheitssoftwarehersteller BigFix übernommen. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt.

Die im kalifornischen Emeryville ansässige BigFix bietet Sicherheitssoftware an, mit denen sich Computer innerhalb von Firmennetzwerken überwachen lassen. Damit soll die Sicherheit im Unternehmen gewahrt werden. BigFix beschäftigte zuletzt rund 200 Mitarbeiter, wie die Nachrichtenagentur AP meldet. IBM geht davon aus, die Übernahme im dritten Quartal 2010 zum Abschluss bringen zu können. (ami)

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...