IBM schluckt Encentuate

Mittwoch, 12. März 2008 16:14
International Business Machines (IBM)

Der US-Technologiegigant IBM hat den US-Sicherheits- und Softwarespezialisten Encentuate Inc übernommen, um sein Produktangebot im Bereich Zugangssicherheit zu erweitern. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt.

Die im kalifornischen Redwood City ansässige Encentuate entwickelt Software, mit denen Firmen den Zugang zu verschiedenen Anwendungen mittels eines oder mehrerer Passwörter absichern können. Encentuate-Produkte sollen in die IBM Tivoli-Softwareproduktlinie integriert werden, heißt es.

Neben der Übernahme von Encentuate gab IBM bekannt, ein neues Software-Sicherheitscenter in Singapur errichten zu wollen. Das neue Lab in Singapur soll mit dem Encentuate-Forscher- und Entwicklerteam zusammenarbeiten, heißt es bei IBM.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...